Esport Wetten/Allgemein/Der neue FIFA eNations Cup wurde vorgestellt

Der neue FIFA eNations Cup wurde vorgestellt

Veröffentlicht am: 28.03.2019

FIFA und EA Sports haben ein neues Turnier vorgestellt. Der eNations Cup dürfte sowohl für Fans, als auch für professionelle Spieler ein willkommenes Event sein. Das Turnier wird aus 16 internationalen Mannschaften bestehen. Dabei hat jede FIFA Konförderation mindestens einen Vertreter. Ausgetragen wird der eNations Cup am 13. und 14. April 2019. Der Veranstaltungsort ist noch nicht bekannt, dürfte aber in den kommenden Tagen bekanntgegeben werden. Das neue eSport Turnier ist nun eines der acht Hauptturniere der Global Series.

Jedes Team wird aus zwei Spielern bestehen, welche auf nationaler Ebene durch Qualifikationsturniere ermittelt werden. Interessant dürfte auch sein, welche Preisgelder für dieses Turnier ausgeschüttet werden. Der Sieger erhält zumindest schonmal 1500 Global Series Punkte. Diese werden natürlich auch den jeweiligen Global Series Ranglisten gutgeschrieben. Es geht also um einiges beim FIFA eNations Cup.

betway-esport-willkommen-bonus

Die Einführung des Turniers ist ein weiterer Schritt, um FIFA an die Spitze der eSport-Marken zu bringen. Noch hat FIFA nicht den gleichen Stand wie die eSport Größen League of Legends oder Dota 2. Allerdings arbeitet das Marketingteam von EA Sports akribisch an der Zukunft als eSport Alternative zu den erfolgreichen Spielen. Ein großer Vorteil dürfte die Real Life Relevanz für FIFA sein. EA Sports hat zum Beispiel bereits die englische Premier League und die dänische Liga als offizielle Partner im Team. Der Erfolg von FIFA im eSport Bereich basiert auf der Popularität von Fussball im allgemeinen und von einer engen Verflechtung zwischen Videospiel und Realität.

Mehr als 20 Millionen Spieler aus 60 Ländern haben an der EA Sports FIFA 18 Global Series teilgenommen. Die Einführung des FIFA eNations Cups wird das Interesse am Spiel mit Sicherheit weiter steigern.

Das Turnierformat ist noch nicht bestätigt, dürfte aber ähnlich wie beim FIFA eClub World Cup aufgebaut sein. Man kann also von Einzel- und Doppelspielen ausgehen bei denen die Punkte dem Team und nicht dem individuellen Spieler zugeschrieben werden.

Eine weitere gute Nachricht für alle deutschen Fans von FIFA dürfte die Verlängerung der Kooperation zwischen Sport1 und EA Sports sein. Damit steht fest, dass die kommenden Turniere 2019 auch weiterhin auf Sport1.de zu sehen sein werden.

Aber wird die Einführung des FIFA eNations Cup den Abstand zu den Marktführern in der eSports Arena verkleinern? Es wird sich zeigen, ob ein weiteres Turnier die Lösung für die ambitionierten Ziele von EA Sports ist.

Der beste Weg um FIFA im eSport Bereich noch beliebter und populärer zu machen liegt eventuell abseits des grünen Rasens. Denn was die Anziehungskraft ausmachen dürfte sind die Persönlichkeiten der Spieler und die Rivalitäten der einzelnen Teams untereinander. Die Popularität von professionellen FIFA Spielern ist in den letzen zwei Jahren stark angestiegen. Allerdings kann man auf den Social Media Plattformen der Spieler sehen, dass noch eine riesige Lücke zu den den großen und wirklich cbekannten eSports Spielern klafft. Spiele wie League of Legends machen vor, wie wichtig einzelne Spieler und deren Persönlichkeit für die Popularität eines Spiels sein kann.

Mehr Informationen zum FIFA eNations Cup werden in den kommenden Tagen folgen und wir werden euch natürlich auf dem laufenden halten.

arcanebet bonus exklusiv

When the Fun stops