Esport Wetten/Esports Wettstrategien – was unterscheidet Erfolg von Misserfolg?

Esports Wettstrategien – was unterscheidet Erfolg von Misserfolg?

Wenn ihr euch bereits mit Sportwetten auseinandergesetzt habt, wisst ihr, dass das Wetten nur geringfügig dem Glücksspiel ähnelt. Durch Wettstrategien können Tipper ihre Wetten mit einem guten Gefühl platzieren und lernen dadurch den Esport besser kennen. Natürlich ist eine eigene Strategie kein Erfolgsgarant, da es bei Esport Wetten ebenso wie bei herkömmlichen Sportwetten immer ein Risiko gibt, das unbedingt mit einberechnet werden sollte.

Es kommt auf wesentlich mehr an als das Wissen darüber, wie die Teams bisher gegeneinander gespielt haben oder welche Spieler ersetzt werden müssen. Selbstverständlich sind diese Informationen sehr wichtig, sie bilden aber nur das Grundgerüst einer Wettstrategie.

interwetten-esport-wetten

Wir wollen euch dabei helfen, eure eigenen erfolgreichen Esports Wettstrategien zu entwickeln und zeigen euch, worauf es neben dem Wissen über Teams, Taktiken und Co. noch ankommt. Eine eigene Wettstrategie erfordert Disziplin und ist mit Arbeit verbunden.

Tipper, die einfach ins Blaue tippen, sind meist nach wenigen Wetten ihr Guthaben los und müssen eine weitere Einzahlung leisten. Mit einer passenden Wetttaktik kann es auf Anhieb funktionieren und man gewinnt deutlich häufiger seine abgegebenen Wetten.


Das eigene Guthaben schätzen – Money Management

Eines der Basics für Esports Wettstrategien bildet das eigene Guthabenkonto. Erfahrene Tipper setzen nur so viel Guthaben ein, wie es bei einem ausgesuchten Match vertretbar ist. Ist man sich unsicher, ob der Favorit wirklich als Siegerteam getippt werden sollte, lohnt sich ein Blick auf den Außenseiter. Dennoch quotieren Buchmacher den Außenseiter nicht grundlos höher als den Favoriten. Wer sich auf einen Außenseiter-Tipp einlässt, sollte den Einsatz anpassen, um bei einem Verlust nicht zu viel Geld zu verlieren.

Das Money Management ist einfach zu erklären: Wir raten auch, zu Beginn eurer Wettkarriere das Guthaben in Einheiten aufzuteilen. Das komplette Guthaben, das ihr auf dem Buchmacherkonto besitzt, stellt beispielsweise 100 bis 1000 Einheiten dar.

Nun solltet ihr euch über Teams und Turniere informieren, um im Anschluss einen gewissen Teil der Einheiten auf eine Partie setzen zu können. Dabei kommt es auf euch selbst an, wie viele Einheiten ihr einem Team zutraut. Die Faustregeln besagen:

  • Deutlicher Favorit – hohe Anzahl an Einheiten
  • Favorit – mittlerer Einsatz
  • Außenseiter – niedriger Einsatz mit wenigen Einheiten

Wie viele Einheiten sollten auf ein Match gesetzt werden?

 

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Erfahrene Tipper setzen aber nie mehr als 10 Einheiten ihres gesamten Guthabens auf ein Match. Bei einem Guthaben von 200 Euro, aufgeteilt in 100 Einhundert, wären das 20 Euro. Werden fünf solcher Wetten verloren, sind also 100 Euro weg. Daher sollten vor allem Neulinge mit einem deutlich niedrigeren Einsatz starten und sich ein genaues Bild über Wettmöglichkeiten, Teams und Turniere machen.

Werden Wettstrategien mit insgesamt 1000 Einheiten angewendet, schmerzen 10 verlorene Einheiten deutlich weniger als 1/10 des gesamten Einsatzes. In dem Fall sind 10 Einheiten nur 1 % des Guthabens, ein Betrag, der normalerweise schnell wieder eingenommen werden kann. Generell gelten 10 Einheiten aber nur für eine wirklich sichere Wette.

Bestehen Bedenken bei der Wettabgabe, sollten die Einheiten deutlich nach unten gestuft werden. Der Gewinn bei einer erfolgreichen Wette ist dann natürlich auch geringer, dafür besteht aber nicht die Gefahr eines hohen Verlustes.

league-of-legends-esport-wetten


Ein Beispiel für perfektes Money Management

 

Um die Wichtigkeit zu verdeutlichen, wollen wir euch ein Beispiel für perfektes Money Management mit auf den Weg geben. Hierzu nehmen wir ein Counter Strike: Global Offensive Match mit einem deutlichen Favoriten und einem Außenseiter. Ausgeklügelte Esports Wettstrategien bieten hier einen Tipp auf den Außenseiter oder den Favoriten.

Die Ausgangslage: In einem Turnier konnte das Team „FaZe Clan“ um Niko und seine Mitspieler die Gruppenphase als erstplatziertes Team abschließen. Der Gegner in der Play-Off-Begegnung konnte FaZe jedoch im Gruppenspiel bezwingen.

In der KO-Runde steht der FaZe Clan nun dank einer überragenden Gruppenphase als deutlicher Favorit da und erhält eine Quote von 1.30. Der Gegner beendete die Gruppenphase als Achter und konnte sich gerade so in die KO-Runden spielen.

In einem solchen Match besteht die Gefahr, dass der Außenseiter den Favoriten wieder schlagen könnte, wodurch die Einheiten deutlich geringer angesetzt werden sollten. Wollt ihr also auf den Favoriten FaZe tippen, würde eine geeignete Anzahl bei 4 bis 5 Einheiten liegen. Auf den Außenseiter könnten in diesem Beispiel 1 bis 2 Einheiten gesetzt werden, da es ihm bereits gelang, den Favoriten zu besiegen.


Weitere wichtige Faktoren einer Wettstrategie

Nachdem der wichtigste Punkt einer Wettstrategie mit dem Money Management die Grundlage bildet, kommen weitere wichtige Faktoren hinzu. Erst diese machen die Esports Wettstrategien aus. Es gibt große Unterschiede, wie erfahrene Tipper vorgehen.

Viele setzen nur auf den Favoriten und haben so eine höhere Wahrscheinlichkeit auf den Sieg; andere konzentrieren sich eher auf den Außenseiter, der eine höhere Quote und somit mehr Gewinn mit sich bringt. Welche Variante ihr wählt, ist euch überlassen, solange die Wetten gut begründet abgegeben werden.

Doch wie kann man eine Wette eigentlich begründen und mit einem guten Gefühl auf die Wettabgabe klicken? Ganz einfach! Informationen sind im Bereich der Sportwetten das A und O. Wer sich bestens auf ein Match vorbereitet, erhält viele Informationen und kann sich dann ein eigenes Bild davon machen, welches Team als Favorit antritt und wie das Match verlaufen könnte.

tipbet-lol-und-esport-wetten


Informationen die mit einfließen sollten

 

Um eine Wettstrategie für den Esport entwickeln zu können, sollte man sich zunächst entscheiden, auf welche Variante man setzen möchte. Natürlich gibt es Wettstrategien, die auf Favoriten und Außenseiter gleichsam anwendbar sind. Eines verbindet aber alle Strategien: Informationen sind das Entscheidende.

Zu wichtigen Informationen zählt beispielsweise ein Spielerausfall oder die aktuelle Form eines Teams. Neben dem sogenannten „Head-to-Head-Vergleich“, der anzeigt wie die bisherigen Begegnungen ausgingen, sollten weitere Faktoren mit einfließen. Besonders bei Shootern spielen die Maps eine Rolle; besitzt ein Team auf einer bestimmten Karte bessere Map-Kenntnisse, kann es dadurch einen Vorteil haben.

Selbstverständlich kommt es auch auf die Spieler im Team selbst an. Sind diese einfach besser als der Gegner, kann die ausgeklügeltste Taktik nicht helfen – der Favorit gewinnt am Ende durch seine besseren Spieler. Wer alle Faktoren berücksichtigt und sich eine eigene Wettstrategie anhand dieser Informationen aneignet, wird häufiger erfolgreich sein als ein Tipper, der nur auf einen bekannten Teamnamen wettet.


Wo sind wichtige Informationen zu finden?

 

Dank der sozialen Medien ist es leicht, an Informationen zu gelangen. Es kommt aber darauf an, die richtigen Kanäle zu abonnieren, um immer auf dem neusten Stand zu sein. Auf Twitter und Facebook posten meist die Teams selbst neue Informationen; sie machen auf Spielerausfälle ebenso aufmerksam wie auf interessante Turniere, bei denen sie antreten. Zu diesen Turnieren bieten die besten Esports Buchmacher verschiedene Wettmöglichkeiten an, sodass man sich darauf vorbereiten kann.

csgo-wetten-reddit

Zudem gibt es Foren, in denen fleißig über Spieler, Teams und Turniere diskutiert wird. Diese haben aber auch eine negative Seite, die man nicht auf Anhieb erkennt: Sogenannte „Fan-Boys“ stellen ihren Favoriten immer wieder über alle anderen Teams und loben die Spieler in den Himmel. Wer sich hiervon nicht blenden lässt und eine eigene Meinung über ein Team hat, kann viele nützliche Informationen aus einem Forum mitnehmen.

Als gängigste Anlaufstelle bleibt natürlich noch die Homepage des Turnierveranstalters oder der teilnehmen Teams. Vorbereitungen, Spielerausfälle oder sogar die Herangehensweise während des Turniers werden hier oftmals bereits vor dem Turnier preisgegeben, sodass man sich einen Einblick in die aktuelle Form des Teams verschaffen kann.


Wettstrategien verfeinern durch höhere Quoten

Wer eine passende Wettstrategie für sich gefunden hat, kann diese noch verfeinern. Der Gewinn eines Tippers bemisst sich anhand der Quoten. Wer eine höhere Quote bei einem Esports Wettanbieter erhält, die andere Portale nicht bieten, gewinnt automatisch mehr Geld.

Dies machen sich erfahrene Tipper natürlich zunutze und tippen nur auf die höchste Quote einer zuvor ausgesuchten Wettmöglichkeit. Esports Wettstrategien können beispielsweise darin bestehen, dass sich Tipper auf eine einzige Wettmöglichkeit konzentrieren, die sie sehr gut einschätzen können. Eine beliebte Wettmöglichkeit für eine Strategie ist beispielsweise die Über-/Unterwette.

Hier gibt der Buchmacher eine gewisse Anzahl an Maps, Tötungen, Zerstörungen und Co. an, sodass ihr tippen müsst, ob diese Anzahl überstiegen wird oder unterboten bleibt.

Auf diese Wettmöglichkeit gibt es von Buchmacher zu Buchmacher unterschiedliche Quoten, die teilweise einen Mehrgewinn von 20 % oder mehr ausmachen können. Bietet Buchmacher A beispielsweise eine Quote von 2.00 und Buchmacher B eine Quote von 2.40, sollte schnell klar sein, wo man seinen Tipp platzieren sollte. Solche

Quotenunterschiede kommen nicht häufig vor, sollten aber bedacht werden. Rechnet man einen Einsatz von 100,00 Euro auf dieses Beispiel, würde der Mehrgewinn 40,00 Euro bedeuten.


Wie kann man die beste Quote herausfiltern?

 

Um immer die beste Quote zu finden, gibt es Hilfsmittel, die die Wettstrategien noch ertragreicher werden lassen. Während man vor einigen Jahren noch jeden Buchmacher einzeln aufrufen musste, um sich einen Einblick in die Quoten verschaffen zu können, bedarf es inzwischen nur weniger Klicks auf einer Vergleichsseite.

Indem man sich eine Partie heraussucht und die Wettmöglichkeit einstellt, werden zahlreiche Buchmacher angezeigt, die diese Wettmöglichkeit im Angebot haben. Neben der Wette werden die Quoten des Buchmachers auf diesem Wettmarkt angezeigt, sodass man binnen Sekunden herausfiltern kann, wo es die beste Quote zu diesem Match und der Über-/Unterwette gibt.

Ein Nachteil ist hier der Zeitaufwand, der mit Anmeldungen bei zahlreichen Buchmachern am Anfang der Wettkarriere verbunden ist. Wie sehr sich das Quoten vergleichen lohnen kann, zeigen wir euch wiederum anhand eines Beispiels:

Stellt euch vor, ihr setzt 10 Wetten bei einem Buchmacher, der immer wieder schlechtere Quoten als seine Konkurrenz anbietet. Pro gewonnener Wette verliert ihr nun 10,00 bis 20,00 Euro. Am Ende dieser 10 Wetten würden euch also 100,00 bis 200,00 Euro weniger gutgeschrieben werden, da ihr euch auf einen Buchmacher fixiert habt. Somit lohnt sich der Zeitaufwand auf jeden Fall.

10bet-esport-buchmacher-bonus


Jetzt eigene Esports Wettstrategien erstellen und loslegen

Wir hoffen, dass euch unsere Informationen über Money Management und Quoten vergleichen geholfen haben und ihr euren Weg findet, um erfolgreiche Wetten zu platzieren. Mit einem durchdachten System hinter den Wetten ist ein Erfolg um einiges wahrscheinlicher als bei einem Tipper, der lediglich ins Blaue tippt, ohne eine Strategie zu haben.

Zum Ende noch einmal der Hinweis: Disziplin ist wichtig. Wer mit einer Wettstrategie zu Beginn keinen Erfolg hat und schon Geld verloren hat, sollte nicht an sich selbst zweifeln oder zu unüberlegten Aktionen neigen. Ein Verlust kleinerer Einheiten ist viel leichter zu verschmerzen als eine sogenannte „Rage-Bet“ mit einem viel zu hohen Einsatz.

Der Begriff „Rage-Bet“ bedeutet im Grunde nichts anderes als eine unüberlegte Wette, die auf eine verlorene Wette folgt, um das Guthaben wiederzuerlangen. Hier führt ein anderer Weg zum Ziel. Wer sich mit seinen verlorenen Wetten beschäftigt und nach dem Fehler sucht, wird diesen nicht noch einmal begehen.

Tipper, die sich hingegen zu völlig überzogenen Einsätzen nach einer verlorenen Wette verleiten lassen, lernen nichts und befinden sich, wenn die „Rage-Bet“ verloren wurde, noch tiefer in der Krise.

Welches sind die Top 3 besten Esports Buchmacher?

10
von 10
10
von 10
10
von 10
When the Fun stops