Esport Wetten/News/FC Bayern steigt in eSport ein

FC Bayern steigt in eSport ein: Ab sofort starten die Münchner bei PES durch!

Veröffentlicht am: 12.12.2019

Jetzt also doch: Der FC Bayern München steigt in die Welt des eSports ein. Lange Zeit wehrten sich die Verantwortlichen des Vereins, einen Einstieg in die Digitalsportarten durchzuführen. Mit neuer Führung scheint sich das nun zu ändern.

Gleichzeitig sorgen die Bayern auch noch für eine echte Überraschung: Nicht nur, dass die jetzt doch das eSport Segment mit digitalem Fußball erobern. Die Münchner setzen in dem Fall nicht auf das weltweit beliebte FIFA eSport-Segment. Die kooperieren mit Konami und deren Pro Evolution Soccer!

FIFA eSport Wettanbieter vergleich:

bet365 Bonus
10/10
100% bis zu 100Euro
Uk-Gambling-Commission
****
Einlösen
Loot.bet Bonus
10/10
100% bis zu 200Euro
Curacao
****
Einlösen
Mr. Green Bonus
10/10
100% bis zu 50Euro
Mga-Malta
****
Einlösen
Betway Bonus
9/10
100% bis zu 150Euro
Sechsfacher Bonusbetrag
Mga-Malta
****
Einlösen
BUFF.bet Bonus
9/10
100% bis zu 88Euro
20x
Curacao
****
Einlösen
X
Aktueller Bonus von BUFF.bet:
20x
Dein Bonus Code:
Das Gutscheinangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Gutschein auch über den folgenden Link abrufen:
Zum Anbieter

Schafft es Konami so EA’s FIFA den Rang abzulaufen?

Für uns Fans heißt das, dass zukünftig in Sachen digitaler Fußball bei eSport nicht nur die FIFA Wettkämpfe von Bedeutung sind. Wenn hier genügend große Vereine mitspielen, könnte der Einstieg des FC Bayern auch dafür sorgen, dass Konamis Pro Evolution Soccer in Sachen weltweite eSport Titel deutlich an Bedeutung gewinnt und FIFA ablöst.

Machen wir uns nichts vor. Bis dato dominierte EA‘s FIFA das Thema digitalen Fußballsport. Die großen digitalen FIFA Weltmeisterschaften fesseln Millionen Zuseher vor den Streams und sorgen für ausverkaufte Stadien. Gleichzeitig bemängeln eine ganze Reihe aktiver Spieler und Fans, dass sich der Spielehersteller seit einiger Zeit nicht mehr so große Mühe mit seinem FIFA Franchise gibt. Das lag sicherlich auch an der fehlenden Konkurrenz: In Sachen Verkaufszahlen und Spielerzahl dominiert FIFA nach wie vor die Konkurrenz von PES. Dass Spieler das Gefühl haben, die Verantwortliche ruhen sich hier ein wenig auf ihren Lorbeeren aus, ist sicherlich kein gutes Vorzeichen.

„Mia san mia“ jetzt auch auf dem digitalen Court – Zeit wird’s!

Und unter dem Aspekt ist auch der Einstieg des FC Bayerns und die Wahl der Konami-Konkurrenz zu sehen: Für uns könnte dadurch deutlich Bewegung in das eSportsegment kommen.

Zukünftig sichern sich nicht nur die teilnehmenden Athleten Preisgelder bei den Turnieren. Auch ihr sichert euch eSport Preisgelder, wenn ihr zukünftig nicht nur auf die Wettkämpfe bei FIFA, sondern auch  PES wetten könnt. Wer bereits ausreichend Expertenwissen bei FIFA besitzt, wird dieses nicht großartig für seine eSport Pre-Match- und eSport Livewetten erweitern müssen: Das liegt nicht zuletzt daran, dass eine Vielzahl ehemaliger FIFA Spieler mittlerweile zur Konami-Konkurrenz gewechselt sind. Auch der FC Bayern sicherte sich Lutti als zukünftigen Teamlead. Und der ist in Sachen digitale FIFA Weltrangliste kein Unbekannter.

Und auch vor dem Hintergrund, dass der FC Bayern ein Schwergewicht in der weltweiten Fußballwelt darstellt und die Aussagen dessen Führung schon Gewicht in der Szene haben, ebenfalls eine positive Entwicklung.

fc-bayern-esports-team

© PES2020

Dass sich die Bayern jahrelang geweigert haben, eSport als echten Sport anzusehen, war sicherlich nicht der richtige Weg. Dass sie jetzt die Kurve noch kriegen, loben wir. Wenn ein Verein viel Geld in die Hand nehmen kann und so direkt mit den besten Spielern einsteigen kann,  sollte dieser auch einen späten Einstieg in die Welt des E Sports relativieren können.

Unabhängig davon sprechen wir über eine sehr positive Entwicklung für alle Fans der digitalen Sportarten. Mehr und mehr große Sportvereine verstehen, dass auch bei digitalen Sportarten echte Ausnahmetalente spielen. Und wenn es Konami echt schafft, PES wettkampftauglich nach vorne zu pushen, dann versorgen wir euch natürlich auch mit den passenden PES eSport Wett-Tipps! Die neue PES Pro Season startet am 14. Dezember. Dann messen sich Alejandro Alguacil Segura, Miguel Mestre Oltra und Jose Carlos Sanchez Guillen gegen die anderen Top-Teams wie den Schalke 04- oder auch den digitalen Celtic Glasgow-Profis.

Noch mangelt es hier an Wettoptionen bei unseren eSport Wettanbietern. Mit dem Einzug der Bayern könnte sich das ganz schnell ändern!

When the Fun stops