Esport Wetten/News/World of Warcraft – Race to World First

World of Warcraft – Race to World First: Sichert sich Method erneut den World First Titel im Raid-event Ny’alotha

Veröffentlicht am: 24.01.2020

WoW Race to World First Ny‘alotha: Seit knapp einer Woche stürzen sich Spieler im MMO World of Warcraft in den neuen Patch 8.3. Wir sprechen über den letzten Inhaltspatch der Erweiterung und somit auch über den letzten Wettkampf um den Titel „World First“ in diesem Addon. Die Top-Profis von Method dominieren hier nicht nur seit Jahren die Server. Die haben mit ihren moderierten Livestreams ein deutliches Zuschauerinteresse geweckt.

world-of-warcraft-nyalotha-final-raid

© Blizzard Entertainment

Daher auch keine so große Überraschung, dass auch dieses Jahr ein Live-Event stattfindet. Ab dem 28.1.2020 habt ihr die Möglichkeit im Livestream bei twitch dabei zu sein, wenn die schwersten Raidbosse des Spiels nach einander fallen. Und sind wir mal ganz ehrlich: WoW hat jeder schon mal gezockt, der eSport feiert. Auch wenn die aktive Zeit zurückliegt: Jetzt habt ihr die einmalige Chance, den besten eSport Teams beim Progressen über die Schulter zu schauen! Und allein deshalb ist uns das Race to World First Eternal Palace-Event eine News wert.

Race to World First Ny’alotha im Ewigen Palast: Livestreams in Kooperation mit Take TV

Diesmal streamt Method in Kooperation mit Take TV Studios erneut aus Krefeld. Von dort wird der 24/7 Livestream übertragen, bis der Content gecleard wurde. Beim letzten Race to World First dauerte der Spaß fast 7 Tage.

Richtig nice: 24/7 Livestream-Entertainment für uns eSport-Fans! Zum einen sind da echt gute Moderatoren am Start. Zum anderen schaut ihr den Profis beim echten Progress zu. Zeitgleich wechselt der Stream aber auch immer wieder mal zu namhaften Konkurrenzteams und deren aktuellen Fortschritt.

Seit vorletzter Woche trainieren Method und Co bereits fleißig im Ewigen Palast. Bereits das Training wird im Stream übertragen. Aktuell sind die Jungs damit beschäftigt, alle verfügbaren Chars zu equippen und rauszufinden, welche Klassen aktuell bei welchen Gegnern die ideale Wahl darstellen. Das Team überlässt hier nichts dem Zufall. Daher werden hier die Heroic-Versionen des Raids abgefarmt als gäbe es kein Morgen. Aber nur bestes Equip wird den Teams dann ab Mittwoch auch nicht helfen.

Auch ohne Esport Wetten ein echtes Highlight für eSport-Fans

Wenn Blizzard zum ersten Mal die Tore zum mythischen Schwierigkeitsgrad öffnet und so den Startschuss für das World First Race Eternal Palace Event abfeuert, zeigt sich, ob die Spielentwickler hier genau gerechnet und geplant haben.

Es wäre nämlich nicht das erste Mal, dass einer der Endbosse im Myth Raidcontent so stark ist, dass mit aktuellem Gear keine Chance besteht, den Encounter zu besiegen. Hier gibt es dann zwei Optionen: Den Lucky Try erwischen oder darauf hoffen, dass Blizzard den Boss live tuned.

wow-race-to-the-world-first

© Blizzard Entertainment

Esport wetten könnt ihr auf das Event nicht. Daher gibt’s heute auch mal keine eSport Wett Tipps in den News. Das ist jetzt aber auch kein so großer Beinbruch. Es wäre überraschend, wenn die Jungs von Method nicht auch dieses Jahr erfolgreich vom Platz ziehen.

Wir gehen davon aus, dass das Event zukünftig auch bei den eSport Wettanbietern gelistet wird. Und dass Method hier zukünftig etwas mehr Konkurrenz bekommt. Unsere Redakteure drücken nicht nur Method, sondern auch den Jungs von Limit die Daumen und freuen sich auf ein spannendes Race!

When the Fun stops